Erfahre mehr zu den Möglichkeiten und Einsatzgebieten der HEIDAK-Spagyrik!


Die Geschäftsführerin der Firma HEIDAK und der bekannte Spagyrik Buchautor sind zu Gast bei Selda Tatli und geben Auskunft
(Sendung vom 13.12.2019)

Die spagyrische Therapie ist eine sehr breite Therapie. Man kann sie sowohl bei einfachen Beschwerden, die immer wieder auftreten, als auch als Begleitung zu chronischen Krankheiten einsetzen. Einfache Erkältungskrankheiten, Verdauungsbeschwerden, Unruhezustände, sowas lässt sich sehr schnell und effektiv mit Spagyrik behandeln. Bei chronischen Krankheiten als Unterstützung, um dem Organismus Kraft zu geben. Wenn chronisch Kranke Langzeitbehandlungen mit chemischen Medikamenten haben, sind sie dankbar, dass sie etwas haben, das ihnen hilft, mit der Krankheit besser umzugehen. Dafür passt die Spagyrik ideal.

Grundsätzlich ist die Spagyrik eine recht nebenwirkungsarme Therapieform. Das einzige, wo man aufpassen muss sind eventuell ein paar Essenzen, die ätherische Öle haben und gegen die manche etwas sensibel sind, also allergisch reagieren können, z.B. Propolis oder Zink. Wer das weiss, sollte diese Essenzen meiden und Alternativen nehmen. Die gibt es ja immer.

Ich habe eine sehr einfache Schwangerschaft gehabt. Ich habe nicht viel gebraucht, ausser dass ich mal erkältet war, und da gehe ich sowieso auf Spagyrik. Aber so spezifisch schwangerschaftsbezogen kann ich sagen, was ich Kolleginnen empfohlen habe: zum Beispiel bei Schwangerschaftsübelkeit gibt es tolle spagyrische Mischungen. Oder wenn man während der Schwangerschaft nicht mehr so gut schlafen kann, worunter viele meiner Kolleginnen gelitten haben. Da ist es sehr einfach, mit der Spagyrik zu helfen, damit man wieder durchschlafen kann.

In diesem Fall geht man in ein Fachgeschäft, sei es Drogerie oder Apotheke. Wir haben bei Schlafstörungen ein Fertigprodukt, das man haben kann. Schlafstörung ist jedoch auch etwas, das oft individuell ist. Man hat spezifische Probleme, gewisse Zeiten, an denen man immer wieder aufwacht. Dann kann man genau dies dem Fachpersonal schildern, und die mischen dann etwas zusammen, ganz individuell auf deine Probleme abgestimmt. Oder aber man hat einen Therapeuten, schildert ihm das Problem, und auch er mischt eine spagyrische Essenz zusammen, weil auch er das Know-How hat. Er gibt das Rezept mit, mit dem man dann in die Apotheke oder in die Drogerie geht.